Navigation
Malteser Aschaffenburg

Spende über 3000 Euro überreicht an die Hospiz-Koordinationsstelle

Alzenauer Unternehmen Applied Material spendet 3000 Euro an die Hospiz-Koordinationsstelle Aschaffenburg des Malteser-Hilfsdienstes

20.12.2017
Foto: Otto Grünewald

Alzenau. Eine Spende über 3000 Euro überreichte am Freitagmorgen (15.12.2017) bei einer Betriebsversammlung das Alzenauer Unternehmen Applied Materials an die Hospiz-Koordinationsstelle Aschaffenburg des Malteser-Hilfsdienstes. Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsprävention hatte das Unternehmen heuer Schrittzähler verteilt um zu erkunden ob die Mitarbeiter über einen gewissen Zeitraum 1,5 Millionen Schritte machen. 237 Mitarbeiter brachten es sogar auf 1.893.738 Schritte, gab James Robson, General Manager Europe, am Freitagmorgen bekannt und belohnte das Engagement mit 3000 Euro, die er in Form einer Spende an Hospiz-Koordinatorin Christina Gripp (unser Bild) übergab. Die Spende soll für den Aufbau eines neuen Trauerangebotes in Stadt und Landkreis Aschaffenburg verwendet werden, erläuterte Christina Gripp. In der Außenstelle Kahl soll künftig im zweimonatigen Turnus Trauerbegleitung nicht nur für Erwachsene, sondern speziell für verwitwete Frauen mit Kindern bis zum Alter von 13 Jahren erfolgen. Ziel sei es Menschen in dieser Situation  Kontakt zu gleichermaßen Betroffenen zu ermöglichen um in einer Art „Hilfe zur Selbsthilfe“ die Trauerbewältigung zu schaffen, so die Koordinatorin. Anmeldungen dazu sind zu richten an: Christina Gripp, Geschäftsstelle 63741 Aschaffenburg, Schönbornstraße 38, Telefon 06021-416118, Telefax 06021-470222

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE21 3706 0120 1201 2223 18  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7